Hersteller von Seilwinden und Hängebühnen seit mehr als 90 Jahren

Französisch Flagge Französische Qualität
FR EN ES DE
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Seildurchlaufwinden für Hängebühnen

Angebot anfordern

Elektrische Seildurchlaufwinden für Hängearbeitsbühnen.

Die Hängegerüste können mit manuellen, pneumatischen oder elektrischen Durchlaufwinden ausgerüstet werden. 

Die Elektroseilwinden für Hängebühnen wurden speziell für die Personenbeförderung entwickelt.
Sie müssen systematisch mit einem Schaltkasten (zentrales Steuergerät) und mit Fangvorrichtungen kombiniert werden.

Die elektrischen Seilwinden sind Treibscheibenwinden, die eine unbegrenzte Arbeitshöhe unter vollkommen sicheren Bedingungen ermöglichen.

Das Hochziehen erfolgt am Arbeitsseil und die Sicherheit wird durch ein zweites Seil (Sicherheitsseil) gewährleistet, das mit einer Fangvorrichtung verbunden ist (mit Auslösung durch Übergeschwindigkeit oder durch Schlaffseil).


FIXATOR bietet ein umfangreiches Sortiment an elektrischen Personenwinden mit Traglasten von 350, 500, 600, 800 und 1000 kg.

Unter Berücksichtigung Ihres Verwendungszwecks und der Größe Ihrer Hängearbeitsbühne  wird Ihnen unsere Vertriebsabteilung die für Ihren Bedarf geeignete Leistung und Traglast anbieten.

Unsere Treibscheibenwinden sind einphasig und dreiphasig erhältlich.

Unsere Elektro-Seildurchlaufwinden für den Personentransport haben eine Geschwindigkeit von 9 m/Minute und einen manuellen Notabstieg mit einer kontrollierten Geschwindigkeit vom 4,5 m/Minute.


Unsere Durchlaufwinden für Hängebühne und Arbeitskörbe sind Teil unseres e.lift-Sortiments:

  • e.lift 350;
  • e.lift 501;
  • e.lift 600;
  • e. lift 800;
  • e. lift 1000.

Schaltkästen für elektrische Seilwinden für Befahranlangen

Um die Seilarbeitsbühnen nach oben und unten zu fahren, verwendet der Bediener das zentrale Steuergerät (mit einem Hängetaster zur Betätigung der Treibscheibenwinden von einem beliebigen Punkt der Arbeitsbühne aus).

Mit dem Modul GYROSTOP hat FIXATOR in seine Schaltkasten Funktionen zur Verbesserung der Sicherheit und des Arbeitskomforts integriert.

  • Arbeitskomfort: filterung der Störbewegungen (keine unbeabsichtigten Stopps mehr, wenn man auf der Arbetisplattform geht)
  • Mehr Sicherheit:
    • Neigungskontrolle
    • Anti-Kipp-System
    • Automatische Abschaltung der Stromversorgung
    • In den Schaltkasten integrierte Not-Halt-Funktion.

Die Schaltkästen sind einphasig und dreiphasig, für die Steuerung von einer, zwei, drei und auf Anfrage auch mehr Seilwinden erhältlich.

Fangvorrichtungen für elektrische Seilwinden für Befahranlangen

Die Personenwinden für Hängebühnen müssen mit einer Fangvorrichtung verwendet werden. Es gibt zweierlei Arten von Fangvorrichtungen:

  • Fangvorrichtung mit Auslösung durch Übergeschwindigkeit: Bei normalem Betrieb wird das Seil ungehindert zwischen den Sicherheitsbacken des SECURICHUTE durchgeführt. Die Fangvorrichtung SECURICHUTE wird bei plötzlicher Beschleunigung des Arbeitsseildurchlaufs aktiviert und blockiert das Sicherungsseil. Die Fangvorrichtung SECURICHUTE kann direkt an der Durchlaufwinde oder auch separat am Tragbügel befestigt werden;

 

  • Fangvorrichtung mit Auslösung durch Schlaffseil: Bei normalem Betrieb wird das Seil ungehindert zwischen den Sicherheitsbacken durchgeführt. Die Backen werden durch den Druck des Arbeitsseils auf die Rolle offen gehalten. Der Fallschutz SECURISTOP MIT ROLLE wird bei schlaffem Arbeitsseil ausgelöst. Die Fangvorrichtung SECURISTOP MIT ROLLE kann direkt an der Treibscheibenwinden oder separat auf dem Tragbügel des Motorhängegerüsts befestigt werden.

Unser Vertriebsteam nennt Ihnen die für Ihren Bedarf geeigneten Fangvorrichtungen, je nachdem welchen Typ von Treibscheibenwinden Sie verwenden, für welche Art von Verwendung und für welche Traglast.

 

 

 

 

Kontaktieren Sie uns