Hersteller von Seilwinden und Hängebühnen seit mehr als 90 Jahren

Französisch Flagge Französische Qualität
FR EN ES DE
Abonnieren Sie unseren Newsletter

FIXATOR stärkt seine Expertise in der Windkraftbranche

Bruno PATRON, Präsident von FIXATOR, erklärt uns sein Vorgehen, um die Kompetenzen und das Know-how seiner Mitarbeiter in der Windenergiebranche zu verbessern.

FIXATOR ist seit über 4 Jahren in der Windenergiebranche tätig. Die Durchführung einer Schulung für sicheres Arbeiten in der Höhe, angewandt auf den Zugang zu den Windenergieanlagen, war in unserem Entwicklungsschema eine Selbstverständlichkeit. So haben wir einen Ingenieur mit dem Spezialgebiet Windkraftentwicklungen eingestellt und den Net-Wind Cluster (mit Unterstützung der Region Pays de la Loire) gegründet. Wir wollten alle Akteure (Konstruktionsbüro, Produktion und Vertriebsteam) für diese neue Aktivität schulen.

Ein erster Lehrgang wurde eben abgeschlossen und 4 Mitarbeiter haben einen Kompetenznachweis des BZEE (Bildungszentrum für erneuerbare Energien) erhalten.  In den kommenden Wochen werden 4 weitere Mitarbeiter von FIXATOR an diesem Training teilnehmen“.

Schulung „Sicheres Arbeiten in der Höhe für die Windenergieindustrie“

FIXATOR hat für 4 Mitarbeiter die Kompetenznachweise des BZEE erhalten. Nach einem 35-stündigen Training im staatlichen Schulungszentrum in Le Mans (72) und nach Erhalt des notwendigen Unterrichts für die Arbeit in der Höhe auf Windenergieanlagen, erzählen unsere Kursteilnehmer von ihrer Schulung.

Interview mit Frédéric D., Techniker bei FIXATOR:

„Ursprünglich bin ich auf die Wartung der elektrischen Seilwinden spezialisiert. FIXATOR hat mir eine Schulung für sicheres Arbeiten in der Höhe in der Windenergiebranche angeboten. Die große Höhe ließ mich etwas zögern. Und dann, während der Schulung, habe ich die für die Arbeit in der Höhe gültigen Normen und alle notwendigen und obligatorischen Prüfungen des Materials gelernt. Nach dem theoretischen Kurs sind wir auf den Lernturm der Schulungseinrichtung gestiegen. Ich habe alle Ratschläge meiner Trainer in die Praxis umgesetzt: Alles beruht auf der Anwendung der Sicherheitsregeln, auf der richtigen Verwendung der persönlichen Schutzausrüstungen und auf dem Teamgeist (...). Der stärkste Punkt der Schulung war das Modul mit der Rettung eines Opfers auf einer Leiter vom Typ Windkraftturm, als ich die Rolle des Opfers gespielt habe! Ich war mit den Sicherheitsausrüstungen mit meinem Kollegen verbunden und war auf ihn angewiesen!“

Sieh das Produkt
Kontaktieren Sie uns